Aktuelles

02.05.2017

Verkehrszeichen haben neue Nummern

In Ergänzung zur StVO 2013 wurde auch der Verkehrszeichenkatalog (VZ-Kat) überarbeitet und nun offiziell engeführt. Eine Textübersicht aller amtlichen Verkehrszeichen und Nummern finden Sie hier.

Wir werden ab sofort den neuen Verkehrzeichen-Katalog beim Erstellen von Verkehrszeichenplänen einsetzen.

01.12.2014

Ab sofort bei der Stadt Freiburg: Baustellen-LSA nur noch mit Signallageplan und Signalzeitenplan

Seit Anfang November fordert die Stadt Freiburg einen Signallageplan sowie einen Signalzeitenplan, sobald eine Lichtsignalanlage für die Verkehrsregelung an Baustellen eingesetzt wird. Dies ist auch für 2-phasige Baustellen-LSAs erforderlich, die den Verkehr im sogenannten Einbahnwechselverkehr steuern.

Hintergrund ist, dass häufig die Signalzeiten nicht gemäß der RiLSA (Richtlinie für Lichtsignalanlagen) eingesetzt werden. Mit einem Signalzeitenplan wird die LSA optimal programmiert, sodass unnötige Staus und unsichere Verkehrsregelungen vermieden werden.  Der Signalzeitenplan ist im eigentlichen Sinne kein Plan, sondern eher ein Schema, in dem grafisch vorgegeben wird, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Reihenfolge, welches Signal mit welcher Dauer auf dem Signalgeber angezeigt wird. Der Verkehr wird über sein Aufkommen gesteuert, wodurch die Hauptfahrtrichtung zu den Stoßzeiten längere Grünphasen bekommen, um somit unnötig lange Staus zu vermeiden.

Im Signallageplan werden die Standorte mit den genauen Abständen der Signalgeber eingezeichnet, die bei der Aufstellung der LSA eingehalten werden müssen. So sind die Autofahrer trotz Baustelle zufrieden und die Verkehrslage entspannter.

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen im Vekehrsmanagement und in der Programmierung von Lichtsignalanlagen. Gern erstellen wir die Signallagepläne und Signalzeitenpläne für Sie.

Informieren Sie sich! Auskünfte erhalten Sie bei: Elke Schemel, Ingenieurbüro Dieter Pfaff, Tel. 0761/509706 oder E-Mail info@ingdp.de.

14.11.2014

Neu auf unserer Website: Die FAQ

Alles, was Sie schon immer zu unseren Verkehrzeichenplänen wissen wollten, finden Sie ab sofort in unseren FAQ im Supportbereich. Erklärungen zu bestimmten Begriffen und Vorschriften sollen Ihnen helfen, unsere Planungen besser zu verstehen.

zurück nach oben

03.09.2013

Neu bei uns: Vollautomatische Verkehrszählung

In Ergänzung zu unseren manuellen Verkehrszählungen, die speziell an Knotenpunkten die Verkehrsbeziehungen aufzeigen, können wir Ihnen ab sofort auch die vollautomatische Verkehrszählung für Fahrbahnquerschnitte anbieten.

Das Gerät funktioniert mit einem integrierten Radardetektor (Dopplerradar) und ermöglicht so eine sekundengenaue Einzeldatenerfassung für 360.000 Fahrzeuge:

  • Anzahl Fahrzeuge
  • Fahrtrichtung
  • Geschwindigkeit
  • Fahrzeugklasse (z.B. Zweirad, PKW, Transporter, LKW, Lastzug)
  • Abstand in Sekunden
  • Datum
  • Uhrzeit

Es ist einstellbar für

  • ankommenden Verkehr,
  • abfahrenden Verkehr oder
  • beide Fahrtrichtungen

und erfasst 6 Fahrzeugklassen sowie 10 Geschwindigkeitsklassen. Die messbare Geschwindigkeit liegt zwischen 0 und 255 km/h. Das Gerät ist klein und leicht, daher sehr flexibel einsetzbar und gut für Messungen über einen längeren Zeitraum hinweg geeignet (über 2 Wochen mit einem Akku).

Wir bieten Ihnen die Verkehrszählung einschließlich kompletter Auswertung der Daten an. Ein zusätzliches GSM-Modul ermöglicht es uns, auch während der Messperioden jederzeit online Daten auszulesen und Ihnen als Auftraggeber zur Verfügung zu stellen.

Weitere Info dazu unter 0761/515170, Herr Pfaff.

zurück nach oben